Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

oder

MR Salzburg - Auch großen Projekten gewachsen: Bauvorhaben Olivierstraße und TheView²

Dass der Maschinenring in der Gestaltung von Außenanlagen preislich wettbewerbsfähig und in der Umsetzung äußerst zuverlässig ist, konnte man zuletzt anhand von zwei Großprojekten in der Stadt Salzburg sehen.

 

Lebenswelt Aigen – Olivierstraße:

Lebenswelt Aigen – OlivierstraßeSchon bezugsfertig: einige der Wohnhäuser in der Olivierstraße wurden bereits an die Mieter und Eigentümer übergeben.

Bauleiter BM Andreas KranawetterBauleiter BM Andreas Kranawetter: „Bei beiden Projekten haben sich die Arbeiter vom Maschinenring auch bei widrigen Wetterverhältnissen vorbildlich eingesetzt. Nur so war es möglich, die engen Zeitvorgaben einzuhalten.“

Im Stadtteil Aigen wurden an der Olivierstraße auf Flächen südlich des Diakoniewerks Wohnbauten errichtet. Auf insgesamt rund 19.200 m² entstanden 173 Wohneinheiten inkl. Allgemeinflächen. Bebaut wurden die Liegenschaften von drei Bauträgern: Dem gemeinnützigen Wohnbauträger gswb, der Lebenswelt Wohnen (Myslik/Diakoniewerk) und Viktoria-Haus.

 

Der Maschinenring wurde mit der kompletten Humusierung, Begrünung, Bepflanzung und dem Zaunbau beauftragt. Maschinenring-Projektleiter Andreas Waldmann: „Der Großteil der Fläche befindet sich über der Tiefgarage, wodurch wir mit sehr geringen Aufbauhöhen konfrontiert waren. Unsere Arbeiter hatten 10.000 m² zu begrünen, davon war auf 1.000 m² Rollrasen zu verlegen. Weiters haben wir ca. 1100 Pflanzen gesetzt, 230 Laufmeter Hecken gepflanzt und 710 Laufmeter Gartenzaun mit 40 Gartentüren errichtet. Bei zwei Bauteilen hat es bereits eine Vorübergabe gegeben und die Arbeiten laufen weiterhin auf vollen Touren.

 

TeamFachlich perfekte Arbeit unter hohem Zeit- und Wetterdruck: MR-Vorarbeiter Herbert Hirscher aus St. Koloman führte seine Partie mit bis zu neun Arbeitern mit großem Einsatz an. Hier mit Daniel Bucher beim Zaunbau.

 

MR-Projektleiter Andreas Waldmann mit Baumeister Andreas KranawetterErfolgreiche Zusammenarbeit bei beiden Großbaustellen: MR-Projektleiter Andreas Waldmann mit Baumeister Andreas Kranawetter, der bei beiden Projekten die Bauleitung innehat.

 

TheView² – Koppl:

TheView² – KopplAuch beim Projekt TheView² in Koppl erfolgt die Übergabe der ersten Einheiten Mitte Dezember. Die Dachbegrünungen vom Maschinenring sind schon fertig …

Egal ob als Haupt-, Zweitwohnsitz oder als erfolgversprechendes Investment. Das Projekt TheView² am Fuße des Gaisbergs in Guggenthal steht bei Interessenten hoch im Kurs. Die Lage in Stadtnähe und doch im Grünen sowie die hochwertige Bauausführung und Ausstattung sorgen für große Nachfrage am Projekt der Stiller & Hohla Immobilientreuhänder GmbH.

 

Auch bei TheView² zeigten sich unsere Grünraumprofis in Hochform. Schließlich galt es 1.100m² extensive Dachbegrünung herzustellen. MR-Vorarbeiter Ossi Widl aus Kuchl über die Herausforderung: „Die Substrate wurden in die Betoneinfassungen der Dachterrassen eingeblasen. Die weiteste Entfernung betrug dabei 130m Schlauchlänge. Wir mussten dabei sehr umsichtig vorgehen, schließlich waren zu diesem Zeitpunkt ja alle Fassadenflächen schon blütenweiß gestrichen.“ Weiters wurden 1.000m² Rollrasen verlegt, 430 Laufmeter Pflanztröge befüllt und bepflanzt, 180 Laufmeter Hecken hergestellt und 460m² Kiesfläche und Böschungen gestaltet.

TeamKurz innehalten fürs Foto und dann mit vollem Einsatz weiter: Projektkoordinator Andreas Waldmann mit Michael Martin, Vorarbeiter Ossi Widl, Roman Brunnauer und Josef Golling.