Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

oder

Maschinenring Raabtal - Ihr Partner aus der Region

Herzlich willkommen beim Maschinenring Raabtal

 

 

 

Einladung zu den Exkursionen

Halbtägige Ringexkursion am Mittwoch, 7.6.2017

Tagesexkursion am Dienstag, 4.7.2107

Details siehe unten

Susis Garten

Ringexkursion am Mittwoch, 7. Juni 2017

Treffpunkt um 13.15 Uhr bei Niceshops in Saaz bei Paldau.
Wir besichtigen den größten Onlineshop Niceshops, dann die Traubenkernmanufaktur Buchgraber in Auersbach.
Anschließend gibt es eine Führung durch Susis Garten und einen Abschluss in der Heurigenschenke zum Sterngucker.

Anmeldung erforderlich!

Details siehe Anhang.

Viplast

Tagesexkursion am Dienstag dem 4. Juli 2017

Wir besuchen die Firma Viplast in Varazdin, dann haben wir eine Stadtführung in Varazdin.

Am Nachmittag besichtigen wir eine Landwirtschaft mit angeschlossener Molkerei.

Wichtig:  Gültiger Reisepass ist erforderlich für diese Exkursion!

Siehe auch angefügten genauen Programmablauf.

Wir freuen uns auf eure Anmeldung!

Schloss Varazdin

 

 

 

 

Maschinenring Raabtal verschreibt
sich ein Zukunftsprogramm

Zahlreicher Besuch bei der Generalversammlung des Maschinenring Raabtal

 

Die wirtschaftliche Bilanz des Maschinenringes Raabtal kann sich sehen lassen. Die Zahl der Mitglieder konnte von 945 (2015) auf 965 (2016) gesteigert werden. Und auch in den Dienstleistungssparten wurde durchwegs positiv bilanziert. Der steirische Landesgeschäftsführer des Maschinenringes, Mario Hütter, attestierte der Führung im Rahmen der Jahreshauptversammlung eine hohe Innovationskraft und eine im Steiermark-Vergleich exzellente wirtschaftliche Performance.

Obmann Franz Strasser erarbeitete mit seinem Vorstand ein Zukunftsprogramm, das die weitere Arbeit bestimmen soll. Strasser stellte zwei Thesen auf: Er ortete aufgrund der Veränderung der landwirtschaftlichen Struktur langfristig einen Mitgliederschwund und er vermutete eine Verlagerung des Kerngeschäftes. Beidem will der Maschinenring Raabtal noch in Zeiten des Erfolges aktiv begegnen. Neue Mitgliedermodelle würden genauso angedacht wie verstärkte Sichtbarkeit der Marke als vielfältiger Dienstleistungsbetrieb.

Markenexperte Roman Schmidt verdeutlichte schließlich in seinem Referat die Bedeutung der gemeinsamen Sprache als Entwicklungsmotor der Gemeinschaft: „So wie wir alle in diesem Raum über den Maschinenring denken und sprechen, so entwickelt er sich.“

 

 

Obmann Stellv. Bechter, Ortsteilbürgermeister Promitzer, KO Stellv. Trummer, Obmann Strasser Franz, GF Lafer Markus, Landesgeschäftsführer Ing. Hütter