Wie aussagekräftig ist eine Ertragskartierung durch den Mähdrescher?

Ziel  dieses  Maschinenring  Cluster  Demonstrationsbetriebs:   Ertragsdaten der Getreideernte werden ausgelesen, die Daten bewertet und ihre Aussagekraft evaluiert.

Beschreibung des Versuchs 

Anhand eines CASE Mähdreschers wird geprüft, wie einfach sich die Daten auslesen lassen, wie sie visualisiert werden können und ob die Messungen der Maschine verlässlich sind. Denn nur Daten auf die man sich verlassen kann stellen eine Grundlage für Folgeentscheidungen dar.

Region des Demonstrationsbetriebs: PLZ 2191

 

Was testen wir?

  • Wie erfolgt die Ertragsmessung am Mähdrescher?
  • Wie funktioniert der Export?
  • Welche Software kann zur Visualisierung verwendet werden?
  • Wie aussagekräftig ist das Datenmaterial?
  • Wie lassen sich Zonierungsdaten nachhaltig in die Folgebewirtschaftung integrieren?

 

Welche Werte erheben wir?

  • Ertragswerte laut Messung des Mähdreschers
  • Aussagekraft dieser Werte

 

Welche Technik setzen wir ein?

  • Betriebseigener CASE Mähdrescher
  • Software: Mathematica, AFS Connect sowie Q-GIS zur Visualisierung

 

Kontakt

Mathias Brunner

Ing. Mathias Brunner

Telefon: 
+43 (59060) 30071
Fax: 
+43 (59060) 3900
Mobiltelefon: 
+43 (664) 2373443
Mold 72
3580 Horn