Weiterbildung in der Landwirtschaft

Qualitätssysteme, Förderungen, rechtliche Rahmenbedingungen und Gütesiegel erfordern Spezialwissen. Der Maschinenring bietet seinen Mitgliedern, Dienstleistern und Dienstnehmern ein vielfältiges Angebot zur Weiterbildung in der Landwirtschaft.

 

Weiterbildung für landwirtschaftliche Betriebshelfer

Das schnelle und selbstständige Zurechtfinden auf einem fremden Betrieb und das Anwenden der verschiedenen Techniken sind Herausforderungen, vor denen ein Maschinenring-Betriebshelfer jeden Tag steht.

Der Maschinenring schult Dienstleister laufend in allen Fachbereichen, in denen sie eingesetzt werden. Insbesondere in der Betriebshilfe, bei der die Dienstleister mit besonderen Situationen konfrontiert sind, ist eine entsprechende Schulung unverzichtbar. Neben umfangreichen Weiterbildungsprogrammen im fachlichen Bereich spielt hier auch die Persönlichkeitsbildung eine wesentliche Rolle und ist wichtiger Bestandteil der Ausbildung.

 

Landwirtschaftliche Weiterbildung am Beispiel Pflanzenschutz

Pflanzenschutz ist eine Dienstleistung, die sehr viel Spezialwissen erfordert. Im Pflanzenschutzmittelbereich kommen jährlich viele Neuerungen auf den Markt, den Überblick über Nutzen und Risiken der Mittel zu behalten, fällt dem Einzelnen nicht leicht.

Darüber hinaus erfordern rechtliche und fördertechnische Auflagen, dass bestimmte Bewirtschaftungsweisen eingehalten werden, die jedoch von Betrieb zu Betrieb variieren.

Für eine optimale und korrekte Erledigung der agrarischen Dienstleistung sind laufende Schulungen unerlässlich. Kontinuierliche Weiterbildungen zu den Themen Pflanzenschutzmittel, Pflanzenschutztechnik und rechtliche Rahmenbedingungen stellen sicher, dass die Dienstleister des Maschinenrings in diesem Bereich stets auf dem aktuellen Wissenstand sind und damit die hohe Qualität der Dienstleistung Pflanzenschutz gewährleistet ist.

Über das Weiterbildungsangebot in Ihrer Region informiert die jeweilige Maschinenring Geschäftsstelle.

Wichtige Information für unsere Kunden und Mitglieder

WIR SIND FÜR SIE DA - ABER ANDERS ALS BISHER

Aufgrund der aktuellen Situation haben die Maschinenringe während der vergangenen Tage umfangreiche Vorkehrungen getroffen, um den Betrieb für unsere Kunden und Mitglieder auch in dieser herausfordernden Zeit weiter aufrecht zu erhalten - selbstverständlich alles im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten.

Zum wirksamen Schutz unserer Kunden und Mitglieder unterstützen wir die Eindämmung des Virus mit einer massiven Einschränkung der persönlichen Kontakte. Daher bitten wir um Verständnis, dass alle nicht zeitkritischen Dienstleistungen verschoben werden. Unser Schwerpunkt liegt aktuell in der Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur: Wir unterstützen die Lebensmittelversorgung, Verkehrsbetriebe sowie die Energieversorgung mit unseren Arbeitskräften.

Alle unsere Mitarbeiter sind telefonisch oder per E-Mail in gewohnter Weise erreichbar!

Alle Ansprechpersonen finden Sie wie immer auf unserer Website: https://www.maschinenring.at/ueber-uns

Wir bitten Sie, Folgendes zu beachten:

  • Bitte kommen Sie momentan nicht in unsere Geschäftsstellen. Vom Parteienverkehr wird dringend abgeraten, um somit das Gefährdungspotenzial für uns alle - Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter - zu reduzieren. So leisten wir alle einen Beitrag zur Eindämmung des Virus.
  • Die Kommunikation wird daher auf den digitalen Weg (E-Mail) und auf das Telefon reduziert.
  • Das Gleiche gilt auch für das Handling unserer Dienstleistungen vor Ort. Auch die Kommunikation mit den Dienstleistern wird ausschließlich telefonisch und per Mail ablaufen.
  • Die agrarischen Ansprechpartner der lokalen Maschinenringe sind natürlich weiterhin für Anfragen und für die Abwicklung von Dienstleistungen unter den bekannten Telefonnummern und per E-Mail erreichbar.
  • Veranstaltungen werden zurzeit nicht durchgeführt und sind daher abgesagt.
  • Nicht zeitkritische Dienstleistungen werden terminiert und zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt (unsere Arbeitskräfte unterstützen derzeit die Aufrechterhaltung der Infrastruktur).

Wir danken für Ihr Verständnis und stehen für Fragen jederzeit telefonisch oder online zur Verfügung.

Lassen Sie uns diese schwierige Zeit gemeinsam meistern - wir werden das schaffen und freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen.

Schließen