Weingarten mit RTK-Genauigkeit planen und pflanzen

Ziel  dieses  Maschinenring  Cluster  Demonstrationsbetriebs:   Effiziente  Planung  eines  neuen  Weingartens,  um  die  spätere  Bewirtschaftung  zu  erleichtern. 

Deomonstrationsbetrieb: Effiziente Planung eines neuen Weingartens, um die spätere Bewirtschaftung zu erleichtern. Im Foto Maschinenring Mitarbeiter mit Weintrauben.

Beschreibung des Versuchs

Gemessen wird mit einer Maschinenring Smartantenne, geplant mit dem Programm QGIS. So wird das Gelände der gerodeten Fläche aufgenommen, die Daten ins Programm überspielt und die neuen Stöcke geplant. Getestet wird auch, ob der Plan in des Lenksystem eines Traktors eingespielt werden kann.

Die genaue Planung im Vorhinein soll später die Bewirtschaftung erleichtern.

Region des Demonstrationsbetriebs: PLZ 3710

Was testen wir?

  • Der neue Weingarten liegt streckenweise nahe an Waldflächen. Funktioniert der Empfang der GPS-RTK-Empfang einwandfrei?
  • Kann der Weinbau durch die digitale Planung in Zukunft stärker von den Vorteilen RTK-gestützter Traktoren profitieren?
  • Welche Vorteile ergeben sich durch die digitale Planung?

 

Welche Werte erheben wir?

  • Zeitaufwand im Vergleich zur herkömmlichen Planung
  • Kostenersparnis durch genaue Planung von Unterstützungsmaterial
  • Zeitersparnis bei nachfolgenden Maßnahmen

Welche Technik setzen wir ein?

  • MR Smartantenne
  • Setzmaschine eines externen Lohnunternehmers
  • Betriebseigener Traktor und Pfahldrücker zum Setzen der Pfähle
Christoph Neumayr

Christoph Neumayr

Telefon: 
+43 (59060) 30072
Fax: 
+43 (59060) 3900
Mobiltelefon: 
+43 (664) 88188161
Mold 72
3580 Horn