Anlegen von Gemüsebeeten

Gemüsebeet Maschinenring Tirol

Die Monate April und Mai sind die ideale Zeit um Gemüsebeete anzulegen oder zu bepflanzen. Was dabei zu beachten ist, hat Maschinenring-Gärtnermeister Roman Haubenwaller zusammengefasst.

Ein sonniger Platz im Garten ist der ideale Ort um ein Gemüsebeet anzulegen. Mit genügend Sonneneinstrahlung gedeihen die meisten Gemüsearten am besten und können so ihre wertvollen Inhaltsstoffe und auch den guten Geschmack ausbilden. Schattenwerfende Bäume und Sträucher sollten bei der Planung genauso beachtet werden, wie der Schutz vor zu viel Wind. Nichts desto trotz ist eine gute Luftzirkulation wichtig, damit Blätter bei auftretenden Pilzkrankheiten oder zu viel Niederschlag schneller abtrocknen. Außerdem wirkt sich leichter Durchzug positiv gegen Schädlinge aus. Weitere wichtige Punkte sind ein Wasseranschluss in der Nähe und ein einfacher Zugang zu Kompost und Küche. Der Boden sollte locker, humus- und nährstoffreich sein.

Zur Vorbereitung des Bodens werden zu Beginn die Umrisse des neuen Beetes abgesteckt und das Gras in diesem Bereich abgetragen. In weiterer Folge wird der Untergrund ca. 20 bis 30 cm tief aufgelockert und etwaige Unkraut-Wurzeln entfernt. Lehmiger Untergrund kann mit Sand aufgelockert und durchlässiger gemacht werden.

Um den Boden für die Aussaat vorzubereiten wird dieser mit nährstoffreichem, reifem Kompost bedeckt, anschließend glatt abgerecht und dann für eine Woche nicht bearbeitet, damit sich die Fläche setzen kann. Danach werden Reihen gezogen und die gekauften oder vorgezogenen Jungpflanzen eingesetzt oder Samen eingesät. Ist der Boden sehr trocken, sollten die Rillen vor der Aussaat gegossen werden, sodass die Samen genug Feuchtigkeit abbekommen. Die Aussaattermine und zu beachtende weitere Punkte für die verschiedenen Gemüsearten sind auf den Samentüten angeführt.

Experten-Tipps:

Zum Schutz vor Schnecken dienen Eisen- und Aluschienen mit einer angewinkelten Oberkante. Sollten dennoch Schnecken in das Beet gelangen, ist ein Becher mit etwas Bier ein gutes Lockmittel um sie einzufangen.

Einjährige Sommerblumen verwandeln das eher nüchterne Bild des Beetes gemeinsam mit blühenden Kräutern in einen ansprechenden Gartenbereich.

Roman Haubwaller ist Gärtnermeister beim Maschinenring Kufstein. Den Kontakt zum zuständigen Gartenspezialisten in Ihrer Region finden Sie hier.

Roman Haubenwaller

Roman Haubenwaller

Telefon: 
+43 (59060) 70522
Fax: 
+43 (59060) 7905
Mobiltelefon: 
+43 (664) 8461936
Egerndorf 6
6300 Wörgl