RTK Ersteinsatz im biologischen Ackerbau

Ziel  dieses  Maschinenring  Cluster  Versuchsbetriebs:  Evaluierung der Auswirkungen von RTK-Einsatz im biologischen Ackerbau und Video-Dreh über RTK-Einsatz am Betrieb als virtueller Er-fahrungsbericht. 

Beschreibung des Versuchs 

Der biologisch bewirtschaftete, 1-Traktor Betrieb Hatzenbichler setzt ein Maschinenring RTK-Signal zur präzisen Bestimmung geografi-scher Positionen mit Hilfe mehrerer GPS Satellitensignale im Ackerbau ein. Im Rahmen des Versuchs wird der Einsatz des RTK-Signals im biologischen Ackerbau evaluiert und reflektiert und ein Video über die Anwendung sowie Erfahrungen mit dem Maschinenring RTK-Signal produziert. Des Weiteren werden die Unterschiede bzw. Fragestellungen/ Herausforderungen zwischen dem Einsatz im biologischen Ackerbau mit und ohne RTK-Anwendung betrachtet.   

Region des Versuchsbetriebs: PLZ  9433

Zum Erfahrungsbericht des Betriebs

 

Was testen wir? 

  • Betriebliche Überlegungen (Vorteile/Nachteile des RTK Systems) vor dem Kauf – Erwartungshaltungen und Ziele
  • Entscheidungsgründe für Maschinenring-RTK Signal
  • Einsatzgebiete des RTK-Signals am Betrieb
  • Probleme/Herausforderungen/Erfahrungen/ offene Fragen bei RTK-Erstanwendung (Technik, Anwendung)
  • Unterschied biologischer Ackerbau mit und ohne RTK-Signal

Welche Werte erheben wir?

  • -Zufriedenheit & Erfahrungsbericht über RTK-Einsatz im biologischen Ackerbau

Welche Technik setzen wir ein?

  • Satelliten-gesteuerte Zugmaschine: John Deere 6175 R 
  • Maschinenring RTK-Signal 

 

 

Kontakt

Melanie Stocker

Melanie Stocker, BEd

Telefon: 
+43 59060 20013
Fax: 
+43 59060 2900
Mobiltelefon: 
+43 664 60507773
Drasendorfer Straße 42
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Alexander Schelander

Mag. Alexander Schelander

Telefon: 
+43 59060 20025
Fax: 
+43 59060 2900
Mobiltelefon: 
+43 664 60507739
Drasendorfer Straße 42
9020 Klagenfurt am Wörthersee