Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

oder

Um A´Brat´l und a´Bier

16 Moarschaften zu je 4 oder 5 Landwirten aus dem gesamten Ringgebiet kämpften bei kalten Bedingungen aber hervorragenden, glatten Eis ca. 1,5 Stunden gegeneinander um a´ Brat´l und a´Bier.

Es hat auch dieses Jahr wieder geklappt, das geplante MR-Eisstockschießen in Kirchschlag am Ofnerteich auszutragen. Die heurige Kältewelle im Jänner lieferte beste Voraussetzungen für ein sehr unterhaltsames Turnier. Das Schießen ging dann wie geplant um 19:30 Uhr los. Natürlich wurden vorher die Eisbahnen noch gewissenhaft von den Davidschlägern präpariert und auch warmer Tee wurde bereitgestellt, um eventuell unterkühlte Stellen im Körper auszumerzen.

Am Eis herrschte die ganze Zeit ein reges hin und her, es wurden verschiedene Taktiken diskutiert und die gute Stimmung vertrieb die Kälte aus Händen und Füßen. Nachdem das letzte Bratl ausgeschossen war ging es dann Richtung Gasthaus Hofinger in Kirchschlag. In geselliger Runde wurde dann ein interkultureller Austausch zwischen Nord und Süd im Maschinenring Urfahr angeregt, der bis zur späten Stunde währte.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns besonders bei unserem MR-Vorstandsmitglied Johann Naderer aus Davidschlag, der auch Initiator für dieses Turnier ist, für seine Vorbereitungen und sein Engagement bezüglich dem Eisstockturnier – durch seinen Einsatz wurde das Ganze wieder eine gelungene Veranstaltung.

Einen herzlichen Dank gebührt auch der Familie Ofner, die uns alle Jahre wieder mit offenen Armen auf ihrem Teich willkommen heißen und für perfektes Eis und eine hervorragende Infrastruktur sorgen.

Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Eisstockturnier und hoffen gleichzeitig, dass wir nächstes Jahr noch ein paar mehr kälteresistente Mitglieder zu diesem äußerst unterhaltsamen Wettkampf motivieren können.