Jetzt für die Grundfutter-untersuchungsaktion 2021 anmelden!

Das Grundfutter ist die Grundlage der tierischen Ernährung. Daher ist die genaue Kenntnis der Futterinhaltsstoffe die Basis für eine bedarfsgerechte und optimale Fütterung. Mit Hilfe der Grundfutteruntersuchung können die Tiere entsprechend ihren Bedürfnissen versorgt werden und eine wirtschaftliche Tierhaltung sichergestellt werden.

Grundfuttersuchung 2021: Jetzt anmelden!

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird auch heuer eine Grundfutteruntersuchungsaktion durchgeführt. Das Untersuchungsausmaß umfasst:

  • Nährstoffanalyse: Trockenmasse, Rohprotein, Faserbestandteile, Rohasche, Zucker und Energie
  • Mineralstoffe: Calcium, Phosphor, Magnesium, Kalium, Natrium, Eisen, Mangan, Zink und Kupfer
  • Gärqualität (Silage): Milch-, Essig- und Buttersäure, Ammoniakanteil am Gesamtstickstoff, pH-Wert

 

Unterstützung

Die Kosten für eine Heuprobe betragen rund € 87,- und € 114,- für eine Silage-Probe. Bei der Analyse von mindestens zwei Proben gibt es eine finanzielle Unterstützung von € 75,- pro Betrieb durch die LKV Bildungsoffensive Herdenmanagement und zudem € 25,- für TGD Betriebe. Insgesamt ist eine Unterstützung von € 100,- pro Betrieb möglich.
Die Probeziehung erfolgt durch geschultes Personal des Maschinenring bzw. des LKV und findet je nach Region im September und Oktober statt. Sollten frühere Probennahmen gewünscht sein, steht Sebastian Ortner unter 05 9292 1806 zur Verfügung.

Alle Anmeldungen zur Grundfutteruntersuchungsaktion 2021 erfolgen ausschließlich online unter: tirol.lko.at
Anmeldeschluss ist der 31. August 2021