Diesmal im "Winter-Einsatz" - Freiwillige Sylvia Hausberger

„Auf dem Weg zu einem neuen Einsatzort bin ich immer aufgeregt und sehr neugierig, was und wer mich auf dem Hof erwarten wird“ beschreibt Sylvia ihren Einstieg in den Einsatz. Da der Hof nicht allzu weit weg von ihrem Heimatort lag, plante sie eigentlich, täglich heimzupendeln. Dass sie sich auf dem Hof von Sebastian, der die Landwirtschaft allein führt, gleich zuhause fühlte, ließ sie umdisponieren: „Nach Weihnachten pendelte ich die ersten paar Tage zwischen meinem Wohnort Walchsee und dem Einsatzort Scheffau hin und her, da es ja nicht so weit ist. Aufgrund des vielen Verkehrs entschied ich mich aber dann doch am Einsatzort zu bleiben, um gut mitanpacken zu können.“

Auf dem Hof von von Sebastian fühlte sich Sylvia gleich wohl.

Auch nach den Uni-Ferien – für diese Zeit war der Einsatz geplant – entschied sich Sylvia, weiter zu helfen: „Ich konnte mich vom Hof und vor allem den Tieren nicht so schnell trennen – und Hilfe wurde ja weiterhin gebraucht. Bauer Sebastian sorgte dafür, dass ich neben der Arbeit im Stall und draußen alles Notwendige für die Uni erledigte – dafür sage ich danke. Während meines Einsatzes wurden 3 Kälber geboren – das waren für mich besonders schöne Erlebnisse. Ich hoffe, ich konnte für Sebastian, den ich auch als Gesprächspartner mit sehr viel Lebenserfahrung kennen- und schätzen lernte, eine Hilfe sein“. Das war sie sicher – denn auch Sebastian war vom Einsatz voll überzeugt: „Ich freue mich immer, wenn ich Unterstützung über Freiwillig am Bauernhof erhalte. Ich konnte so schon ganz unterschiedliche Persönlichkeiten kennen- und schätzen lernen – eine OP-Schwester aus Leipzig genauso wie eine Lehrerin aus Wien oder eine Computer-Fachfrau. Egal ob mit viel Erfahrung oder zum ersten Mal auf einem Hof – sie waren alle mit vollem Einsatz und Begeisterung dabei. Und jeder bzw. jede bringt sich ein – ob als Kuchenbäckerin oder mit besonderem Wissen rund um Obstbäume: Es ist neben aller Arbeit vor allem auch ein interessanter Austausch, bei dem man voneinander profitiert“. Sebastian ist mit vielen „seiner“ Freiwilligen noch in Kontakt – so auch mit Sylvia. Die übrigens aktuell 
schon ihren nächsten Einsatz für Freiwillig am Bauernhof plant….

Wer sich für einen Einsatz interessiert meldet sich am besten bei Julia Sieberer, Tel. 059060 700 oder info@frewilligambaunernhof.at
 

Sylvia, die schon zu jeder Jahreszeit im Einsatz war, ist immer wieder motiviert Neues zu lernen.

Letztes Frühjahr war sie bei den Vorbereitungen für den Sommer in Fieberbrunn behilflich.

Auch bei der Heuarbeit war Sylvia schon öfter eine große Hilfe und hat beispielsweise im Sommer 2019 im Stubaital fleißig mitanpacken können.