Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

oder

Futtermittel-Spendenaktion

Die Unwetter in Oberkärnten haben auch der Landwirtschaft stark zugesetzt. Viele Betriebe benötigen dringend Futtermittel, da diese nach den verheerenden Unwettern zum Teil durch den Sturm und Regen nicht mehr verfüttert werden können oder Futterflächen durch Überschwemmung bzw. Vermurung für längere Zeit ausfallen. Der Maschinenring hat mit Unterstützung  der Unser Lagerhaus WHG eine Hilfsaktion ins Leben gerufen.

Foto: Adobe Stock

Bei vielen Betrieben kann man von einer Bedrohung der wirtschaftlichen Existenz sprechen. Vor allem Heu, aber auch andere Futtermittel wie Grassilage werden dringend benötigt, um die Tiere im Winter versorgen zu können. Aus diesem Grund wird kärntenweit eine Futtermittel-Spendenaktion ins Leben gerufen. Hier können landwirtschaftliche Betriebe Sachspenden in Form von Futtermitteln leisten.

Es haben sich seit dem Start der Aktion im November bereits sehr viele Spender bei uns gemeldet. Der Aufruf zur Spendenannahme gilt jetzt vor allem den betroffenen Betrieben! 

Einige Bauern haben durch unseren Aufruf zur Futtermittelspende selbst die Gelegenheit genutzt und direkt mit betroffenen Betrieben Kontakt aufgenommen und Futtermittellieferungen organisiert. An dieser Stelle dürfen wir ein großes Lob den Eigeninitiativen und den Bauern für die eingemeldeten Futtermittelspenden aussprechen.

Des Weiteren wurde ein eigenes Spendenkonto eingerichtet. Dieses Geld wird zur Deckung der Verlade- sowieTransportkosten der Speditionen verwendet und kommt somit den Landwirten vor Ort zu Gute. Ein herzliches Vergelt's Gott den Geldspendern, die bereits in den vergangenen Wochen die Chance war genommen haben und für die Bauern vor Ort gespendet haben.

Futtermittel-Spenden-Plattform

Schnell und unbürokratisch haben wir eine Plattform eingerichtet, auf der Angebot und Nachfrage erfasst werden können. Nur so kann die Verteilung logistisch effizient und rasch erfolgen. Im Bereich Logistik & Transport sowie der Futtermittelbeschaffung hat auch die Unser Lagerhaus WHG (Verlade- bzw. Sammelstellen) ihre Hilfe angekündigt.

Futtermittel-Plattform: Von Landwirten für Landwirte

 
Sie möchten Futtermittel spenden? Es wird vor allem Heu benötigt.
Hier können Sie Ihre Sachspenden (Heu, Silage, Stroh) angeben.

Geldspenden

Wer mit einer Geldspende helfen will, kann dies unter dem Spenden-Konto AT13 3947 5004 0005 7307 bei der Raiffeisenbezirksbank St. Veit-Feldkirchen machen.

Die ersten Lieferungen sind bereits bei den Betrieben in Stranig angekommen. Hier wurden die Futterflächen überschwemmt und sind Zentimeterhoch von Schlamm bedeckt. Weitere Lieferungen in die betroffenen Gebiete sind für Jänner 2019 geplant.

Weitere Informationen zur Hilfsaktion gibt es auch bei den Maschinenringen vor Ort oder in der MR-Landesstelle unter der Tel.Nr.  05 9060 200.