Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

oder

Gülleseparator Maschinenring Schwaz

Gülleseparator Maschinenring Schwaz

Das Separieren bietet außer Platzersparnis, noch weitere Vorteile:

  • Reduktion des Flüssiglagervolumens um bis zu 30%
  • eigener Feststoff kann in Liegeboxen auch als Einstreu verwendet werden
  • Feststoff kann kompostiert werden (vor allem bei Rodungsflächen optimal)
  • Feststoff kann auch als Dünger ausgebracht werden.
  • Bei N - Überschuss kann der Feststoff auch an andere Betriebe zum Düngen abgegeben werden, oder er ist auch als Düngemittel, z.B. für Gärtnereien, handelbar.
  • Geringere Verschmutzung bei der Ausbringung der Dünngülle auf Pflanzen während der Vegetationszeit.
  • Schnellere Verfügbarkeit für die Pflanzen, dadurch höherer Ertrag
  • Die Geruchsbelastung bei der Ausbringung der Gülle wird verringert
  • Bei der bodennahen Ausbringung mit Schleppschlauch braucht kein Wasser zum Verdünnen verwendet  werden.

Technische Daten:

  • Der Separator ist auf einem 3,5to PKW Anhänger aufgebaut.
  • Durchfahrtshöhe ca. 3,8m
  • Stromanschluss: mindestens 16A
  • Leistung:15 - 20 m³ Gülle in der Stunde.
  • Förderband für Feststoffe ist 3 m lang und schwenk- und höhenverstellbar
  • Rückfluss der Dünngülle mit /ohne Pumpe möglich

Die Leistung vom Separator hängt von der Konsistenz der Gülle und dem gewünschten Trockengrad der Feststoffe ab.
 

Info

Kontaktdaten

Michaela Mader

Michaela Mader

Disposition MR Agrar, Soziale Betriebshilfe