Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

oder

Soziale Betriebshilfe – auf die Helfer vom Maschinenring ist Verlass

Die soziale Betriebshilfe ist für die bäuerlichen Familienbetriebe im Land Salzburg nicht mehr wegzudenken. Unfälle, Krankheit oder gar Todesfälle eine große familiäre Belastung und bedeuten auch, dass eine zentrale Arbeitskraft am Betrieb fehlt. Im Rahmen der sozialen Betriebshilfe organisiert der Maschinenring im Fall des Falles zuverlässige und qualifizierte Betriebshelfer. Darüber hinaus begleiten wir die gesamte Förderabwicklung von der Antragsstellung bis zur Abrechnung. Ein geförderter Betriebshilfeeinsatz im Rahmen der sozialen Betriebshilfe kann bei Arbeitsausfall einer am Betrieb hauptberuflich beschäftigten Person (zb. BetriebsführerIn) für unaufschiebbare Arbeiten beantragt werden. Ziel ist, in Notsituationen eine schnelle und finanziell erschwingliche Überbrückung zu bieten.

 

Was ist bei Bedarf einer betriebsfremden Aushilfskraft auf jeden Fall tun?

1. Umgehend mit dem Agrarkundenbetreuer Kontakt aufnehmen – persönlich oder telefonisch (T. 059 060 500).

2. Wenn eine Zuschussmöglichkeit besteht (lt. Richtlinien von SVB und LWK), ist ein schriftlicher Antrag auf Betriebs- oder Haushaltshilfe innerhalb einer Woche zu stellen. Der Agrarkundenbetreuer füllt gemeinsam mit der betroffenen Familie den Antrag aus. Achtung: Im Nachhinein kann nichts gefördert werden!

3. Bei vorhersehbaren notwendigen Einsätzen, z.B. wegen Kuraufenthalt, Genesungsaufenthalt, Spitalsaufenthalt usw. ist der Antrag unbedingt rechtzeitig im Vorhinein zu stellen.

 

Wirtschaftliche Betriebshilfe - Arbeitsspitzen abdecken

Hast du im Jahr 2019 Flächenfreistellungen, Almpflegemaßnahmen oder sonstige zeitintensive Vorhaben geplant? Du möchtest ein paar Tage Auszeit/Urlaub mit der Familie? Dann bist du mit der wirtschaftlichen Betriebshilfe vom Maschinenring genau richtig. Für die Planung und gute Einteilung der Betriebshelfer, brauchen wir etwas Vorlauf. Bitte melde daher den Bedarf früh genug bei deinem Agrarkundenbetreuer an. (Die wirtschaftliche Betriebshilfe – bei Arbeitsspitzen, Urlaub vom Bauernhof, Haushaltshilfe - wird nicht gefördert.)

 

Du möchtest helfen? Du möchtest dir etwas dazu verdienen?

Arbeitskräfte für die soziale und die wirtschaftliche Betriebshilfe werden das ganze Jahr über gebraucht – denn Notsituationen und Arbeitsengpässe kennen keine Saison. Gleich anrufen: T. 059 060 500