Der Job passt

Regionaler Arbeitgeber: Maschinenring bietet vielfältige und attraktive Jobs

Ein regionaler Arbeitsplatz, der Abwechslung und Sicherheit bietet – ein Lokalaugenschein beim Maschinenring Enns- und Paltental.
 

Flexibler und abwechslungsreicher Job in der Region
„Für mich passt der Job beim Maschinenring genau“, stellt Christian Schupfer vom Maschinenring Enns- und Paltental fest. Das vielfältige Aufgabengebiet, die Abwechslung, die Flexibilität und das familiäre Umfeld sind ihm wichtig. Der Obersteirer hatte sich schon einmal beim Maschinenring beworben. Geklappt hat es dann vor rund zehn Jahren beim zweiten Anlauf, als ein Mitarbeiter für den Forstbereich gesucht wurde. Heute ist Christian als Kundenbetreuer im Agrar-, Forst- und Servicebereich im Einsatz und auch für die Dispo in allen drei Bereichen sowie im Personalleasing mitverantwortlich.
Während er im Agrar- und Forstbereich eigenverantwortlich tätig ist, ist im Personalleasing die enge Zusammenarbeit mit seiner Kollegin Katharina Daum notwendig, um einen reibungslosen Einsatz der Mitarbeiter zu gewährleisten. Wollen doch die beauftragenden Unternehmen und die Mitarbeiter einen durchgehenden Einsatz sichergestellt haben.
Der Absolvent der LFS Grabnerhof kann seine fachlichen Kenntnisse natürlich bei seiner täglichen Arbeit anwenden. Als forstwirtschaftlicher Facharbeiter und Waldhelfer ist er ein kompetenter Ansprechpartner für die Waldbesitzer in der Region. Hier geht es vorrangig um Forstarbeiten, aber auch, um die Vermarktung von Energieholz geht. Schupfer verfügt über ein gutes Netzwerk und weiß, wer gerade was braucht.

Miteinander für die Region im Einsatz
Beim Maschinenring Enns- und Paltental spürt man den guten Zusammenhalt. Dass hier das Miteinander passt, beweist alleine schon, dass hier mittags für alle gemeinsam gekocht wird und die verschiedensten Themen am Tisch besprochen werden können.

Derzeit sind 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unterschiedlichen Beschäftigungsverhältnissen tätig. Neben den acht Mitarbeitern im Büro sind zehn Personen in den Bereichen Agrar, Service und Personalleasing im Einsatz.
Weiters ergänzen 14 Landwirte das Team, diese sind ganzjährig mit dem Freischneiden von Leitungen, der Waldpflege oder Aufforstungsarbeiten ausgelastet. In der Wintersaison können zusätzlich 130 Arbeitskräfte beschäftigt werden. Diese sorgen für die Sicherheit auf Wegen, Straßen sowie Plätzen und räumen für Gemeinden, gewerbliche Auftraggeber und Industriebetriebe Schnee und Eis. Ist zusätzlicher Bedarf an Leistungen notwendig, dann kann sich der Maschinenring Enns- und Paltental auf sein starkes Netzwerk an regionalen Unternehmen verlassen.

„Ich weiß, dass ich mich jederzeit zu 100% auf mein Team verlassen kann. Jede/r für sich ist Spezialist/in. Ist die Zeit mal knapp, greifen alle zusammen um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten“, ist Geschäftsführer Robert Petter stolz.

Für die kommende Wintersaison werden u.a. noch Fach- und Hilfskräfte für den Winterdienst gesucht. Die Job-Möglichkeiten beim Maschinenring sind vielseitig, es gibt Arbeitsplätze in den verschiedensten Berufsbildern. Alles offenen Jobs findest man auf www.maschinenring-jobs.at

Regionalität als Stärke

Zuletzt arbeiteten rund 1.130 Menschen über den Maschinenring in der Steiermark: Rund 1.000 Personen sind in den „Service-Bereichen“ beschäftigt: Winterdienst, Grünraumdienst, Forst & Bioenergie, Objektbetreuung & Reinigung. Dazu kommen Zeitarbeit-Jobs im Maschinenring-eigenen Leasingunternehmen MR Personal: In Bau, Holzbearbeitung, Metallbearbeitung, industrieller Fertigung, Transport, Logistik, Handel und Tourismus sowie sonstigen Berufsfeldern.
Zusätzlich sind rund 130 Büromitarbeiter in den 17 regionalen MR-Geschäftsstellen tätig. Sie arbeiten in den Bereichen Verrechnung / Vertriebsinnendienst, Disposition, Kundenbetreuung sowie als Führungskräfte. Dementsprechend tritt der Maschinenring nach Außen als ein Arbeitgeber mit vielfältigen Jobmöglichkeiten auf. Aktuelle Jobangebote findet man auf www.maschinenring-jobs.at.

Regionaler, vielseitiger, sinnvoller Arbeitsplatz
Aufgrund seiner regionalen Struktur bietet der Maschinenring zahlreiche Jobs vor Ort, wodurch sich das Pendeln erübrigt. Ein Arbeitsplatz „vor der Haustüre“ ist attraktiv – und sicher: den Maschinenring gibt es bereits seit den 60er Jahren in Österreich, mit stetig neu erschlossenen Geschäftsfeldern und steigendem Umsatz. Durch die vielen Tätigkeits-Bereiche bietet der Maschinenring seinen Arbeitnehmern interessante, vielseitige und herausfordernde Tätigkeiten, mit großem Gestaltungsspielraum und eigenverantwortlichen Aufgabenbereichen. Und nicht zuletzt leisten die Mitarbeiter durch ihren Einsatz einen wichtigen Beitrag für den Erhalt bäuerlicher Familienbetriebe und des ländlichen Raumes.