Kartoffelrodegemeinschaft Innviertel

Kartoffelrodegemeinschaft Innviertel:

Gründungsjahr 2004, Mitgliederstand 11, Sprecher Martin Gurtner, Roderfahrer Martin Gurtner

Im Verein kommt nicht nur ein zweireihiges Kartoffelvollerntegerät zum Einsatz sondern auch die Kartoffellegemaschine und die Kartoffeldammfräse werden von Mitgliedern der Kartoffelrodegemeinschaft überbetrieblich eingesetzt. Die Erntemaschine wurde von den Mitgliedern angekauft. Das Gerät wird vom Traktor des Mitgliedsbetriebes Martin Gurtner gezogen. Im Durchschnitt werden in einer Stunde 0,30 Hektar geerntet. Die Stärkekartoffel wird per LKW nach Gmünd zur AGRANA geliefert. Wartung und Reparatur an den Maschinen werden in Eigenregie durchgeführt. Lohnrodungen nimmt die Gemeinschaft entgegen. Die gesamte Organisation und Abrechnung wird vom Maschinenring Innviertel durchgeführt.

Kartoffelanbau

Martin Gurtner beim Kartoffellegen

Kartoffeldammfräse

Klemens Schusterbauer mit der Kartoffeldammfräse