FMIS-Software im Praxistest

Ziel  dieses  Maschinenring  Cluster  Versuchsbetriebs: Einsatz eines FMIS am Betrieb & Testung der Module in der Praxis, um Vor- und Nachteile, Zeitersparnis und Prognose-Genauigkeit festzustellen. Am Ende steht ein Erfahrungsbericht des Betriebs. 

Der Betrieb testet eine FMIS-Software (Farm Management Information Systems): praktische Anwendung der Module inklusive Benutzerfreundlichkeit der Software, Zeitaufwand für die Benutzung der Software,  Treffsicherheit der Prognosen wie Ertragssimulation, Planen der Maßnahmen, etc. Ebenfalls evaluiert wird die mobile Anwendung in der Praxis.

Region des Versuchsbetriebs: PLZ 9341

Was testen wir?

  • Welche Vor- und Nachteile für den Betrieb ergeben sich durch die Anwendung der FMIS Software?
  • Welcher Aufwand / welche Arbeitszeit wird für die FMIS-Nutzung benötigt? Welche Zeitersparnis ergibt sich für den Betrieb durch die Nutzung der Module?
  • Ist eine klare Dokumentation und betriebliche Übersicht durch die Benutzung der Software möglich?
  • Wie benutzerfreundlich ist die Software  - Funktionstest/ Usability Test  (technisch, Layout, etc.)
  • Wie gut funktionieren die Module der Software? Praxistauglichkeit, Exportfähigkeit (Bsp.: AMA-Listen)
  • Welchen Nutzen bringen die Module für den Betrieb (Fazit)?

 

Welche Werte erheben wir?

  • Anwendbarkeit / Benutzerfreundlichkeit der FMIS Software
  • Zeitersparnis oder höherer Aufwand durch die Nutzung des FMIS?
  • Vor- und Nachteile aus Sicht des Betriebs 

 

Welche Technik setzen wir ein?

  • FMIS-Software (Farm Management Information Systems)

 

Kontakt

Melanie Stocker

Melanie Stocker, BEd

Telefon: 
+43 (59060) 20013
Mobiltelefon: 
+43 (664) 60507773
Drasendorfer Straße 42
9020 Klagenfurt am Wörthersee