NährstoffDepot

Umweltschonende Herstellung, Lagerung und Ausbringung von Düngemitteln aus hofeigener Produktion mit den NährstoffDepots.

Projektbeschreibung

Um Wirtschaftsdünger zu pflanzenbaulich sinnvollen Zeitpunkten einsetzen zu können benötigen Landwirt/innen Lagerraumreserven. Die Flächen um den Betrieb sind meistens bereits ausreichend mit dem Dünger aus vorhandenen Lagerkapazitäten gedeckt. Flächen mit einer großen Entfernung zur Hofstelle werden oft nicht oder nicht ausreichend mit wirtschaftseigenen Düngermitteln bedient. Durch die dezentralen NährstoffDepots, die unmittelbar im Zentrum der düngerwürdigen Flächen liegen, wird ein minimaler Ausbringungsradius geschaffen. Somit werden langfristig nicht nur Arbeitsprozesse vereinfacht, sondern auch Emissionsquellen im Prozess der Wirtschaftsdünger-Verwertung auf ein Minimum reduziert. 

Effizientes Wirtschaftsdünger-Management: Gemeinsames Lagernetzwerk, optimierte Logistik, effiziente Einbringtechnik und transparente Düngertransfers

Ziele des Projekts

Ziel ist die systematische Vernetzung neu errichteter NährstoffDepots mit bestehenden Lagerstandorten, um eine optimale Verteilung von Wirtschaftsdünger zu fördern. In den ersten Jahren sollen zwei NährstoffDepots als Pilotprojekte entstehen. Bis zum Laufzeitende sollen rund 18.000 m3 neue Güllelager in Form von NährstoffDepots errichtet werden und eine Ressourceneinsparung von mindestens 10 Prozent der Wegstrecke pro Betrieb.  

Arbeitspakete im Projekt

  • Projektmanagement
  • Evaluierung Lagersituation und Einzelkonzepte
  • Digitales Lagertagebuch
  • Umsetzungsbegleitung und Lagernetzwerkausbau
  • Evaluierung Prozesse Wirtschaftsdüngerhandling
  • Modellentwicklung für ganzheitliches Nährstoffmanagement
  • Systemintegration der Leistungen
  • Workshops Wissenstransfer und Energieeffizienz 

 

Wie kann ich mitmachen?

Landwirt/innen können sich beim Maschinenring melden, wenn sie Lagerraum für flüssigen Wirtschaftsdünger benötigen.

 

Projektleiter

Patrick Monschein

Patrick Monschein

Telefon: 
+43 59060 60085
Fax: 
+43 59060 6900
Mobiltelefon: 
+43 664 6290774
Feldkirchenstraße 24a
8401 Kalsdorf bei Graz

Teilnehmende  Bundesländer und Ansprechpartner/innen

 

 

Externe Projektpartner/innen

  • Novu.track GmbH
  • Baufirmen

 

Eindrücke

 

Weiterführende Links

Nährstoffmanagement