Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

oder

Zuverdienstmöglichkeiten für Landwirte

Maschinenring - Flexible Zuverdienstmöglichkeiten für Landwirte

Sie sind auf der Suche nach einer flexiblen Zuverdienst-Möglichkeit, neben der Landwirtschaft? Wer freie Zeitreserven gewinnbringend nutzen möchte, findet als „Profi vom Land“ dafür eine Vielzahl an Jobs, direkt in der Region.

Als landwirtschaftliche Organisation kennt der Maschinenring die Bedürfnisse von Landwirtinnen und Landwirten, wenn es um flexible Zeiteinteilung und unkomplizierte Abrechnung geht. Zudem bieten die Zuverdienst-Angebote des Maschinerings auch die Möglichkeit, die eigenen Arbeitsgeräte besser auszulasten.

 

Sicheres Einkommen über den Maschinenring

Mehr als 40.000 Landwirte und Menschen mit landwirtschaftlichem Hintergrund nutzen den Maschinenring als flexible Möglichkeit, um einen Zuverdienst zu erwirtschaften. Über den Maschinenring als Plattform sind sie als Schneeräumer, Grünraumpflegerin, Baumkontrolleure oder Büroangestellte für Kunden des Maschinenrings im Einsatz oder unterstützen andere landwirtschaftliche Betriebe bei deren Tätigkeiten.

 

Was Landwirte über den Maschinenring sagen:

„Im Vordergrund steht immer die jeweilige Situation der Landwirte selbst: Die Landwirte entscheiden, wann, wie oft und in welchem Ausmaß sie für durch den Maschinenring vermittelte Tätigkeiten zur Verfügung stehen wollen“, betont Johann Bösendorfer, Bundesobmann. Der Maschinenring kümmert sich um alle rechtlichen, versicherungstechnischen und weiteren Formalitäten, die sich aus den unterschiedlichen Arbeitsbereichen ergeben.

 

Die Vorteile im Überblick

Wer den Maschinenring als Gelegenheit für einen Zuverdienst nutzt, hat dadurch viele Vorteile:

  • Flexible Zeiteinteilung
  • Jobs in der Region
  • Vielseitige Einsatzbereiche
  • Faire Entlohnung
  • Breites Weiterbildungsangebot
  • Der Maschinenring kümmert sich um alle Formalitäten

 

Einsatzbereiche von Agrar bis Zeitarbeit

Im Bereich Agradienstleistungen vermittelt der Maschinenring die vorhandenen zeitlichen, fachlichen und maschinellen Ressourcen seiner Mitglieder an landwirtschaftliche Betriebe. Diese gegenseitige Unterstützung entspricht der Ursprungsidee der Maschinenringe. Die einzelnen Landwirte bleiben flexibel, können nach Bedarf den eigenen Hof auch im Nebenerwerb führen und haben unabhängig davon einen attraktiven Zuverdienst.

Im Bereich „Service“ sind Maschinenring-Dienstleister für Unternehmen, Privatkunden oder Gemeinden tätig, zu den Aufgaben zählen Forstdienste, Schneeräumung oder Grünraumpflege ebenso wie Gartengestaltung oder die Bereitstellung von Bioenergie. Als weiteren logischen Entwicklungsschritt in der Suche nach neuen, flexiblen Erwerbsmöglichkeiten für seine Mitglieder rief der Maschinenring 1998 den Bereich Personalleasing ins Leben. Damit steht den Mitgliedern je nach fachlicher Qualifikation die gesamte Arbeitswelt abseits landwirtschaftsnaher Tätigkeiten offen, die Maschinenring Personal eGen bietet den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zudem ein umfassendes Weiterbildungsangebot und zusätzliche Versicherungsleistungen.

 

Jetzt bewerben

Der Maschinenring ist aktuell in ganz Österreich auf der Suche nach Mitarbeitern in den Sparten Agrar und Service sowie nach Hilfs- und Fachkräften für den Zeitarbeitsbereich. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung gibt es bei Ihrem lokalen Maschinenring oder auf unserer Job-Seite.