Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

oder

Prozessoptimierung im Wein- und Obstbau

Projekttitel Entwicklung eines Modells zur Optimierung der Produktions- und Qualitätsprozesse im Wein- und Obstbau durch überbetrieblichen Einsatz innovativer Technologien und Anwendung standardisierter Qualitätsrichtlinien
Projektleitung Mag. (FH) Robert Winkler
Laufzeit 12.06.2015 - 11.06.2018
Kooperationspartner Maschinenringe Weinviertel, Mittleres Weinviertel, Hollabrunn-Horn, Krems-Gföhl, Südliches Waldviertel, Amstetten, Erlauftal, St. Pölten, Wr. Becken und maschinenringübergreifend NÖ-Wien
Ausgangssituation und Problemstellung Der Maschinenring kann durch Unterstützung bei der Implementierung und Organisation von wein- und obstbaulich genutzten und überbetrieblich eingesetzten Techniken einen Beitrag leisten, die Produktionsprozesse zu optimieren – von der Arbeit im Wein- und Obstgarten bis zur Abfüllung bzw. Verpackung der fertigen Produkte.
Projektziele
  • Förderung der überbetrieblichen Zusammenarbeit
  • Information und Kommunikation
  • Schaffung der Basis für die Bereitstellung von State-of-the-art Technik durch Flächenkumulation in Technikgemeinschaft
Projektinhalte / Arbeitspakete
  • laufende Implementierung neuer Technologien
  • Entwicklung eines Qualitätsmanagementsystems für die Produktionsbereiche Wein und Obst
Geplantes Ergebnis / Nutzen
  • Bereitstellung der Toptechnologien für möglichst viele Betriebe, unabhängig von deren Größe
  • Einführung und Weiterentwicklung von Qualitätsstandards zur rechtlichen Absicherung der Betriebe hinsichtlich gesetzlicher Vorgaben

Zurück