Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

oder

Pflanzenschutzmaßnahmen

Projekttitel Integrierte Pflanzenschutzmaßnahmen im Berggebiet
Projektleitung Martin Mayerl
Laufzeit 12.06.2015 - 11.06.2018
Kooperationspartner Maschinenring Tirol, alle sechs Maschinenringe in Tirol, Landwirtschaftskammer Tirol
Ausgangssituation und Problemstellung Der Schutz der Pflanzen beginnt bei der Auswahl der Sorte, geht über die Wahl des Standortes, das Forcieren von Nützlingen, Pflege während des Aufwuchses, bis hin zur Ernte und letztlich die Konservierung des Saatgutes zur Wiederaussaat. Für die Produktion von gesunden Lebensmitteln ist die Anwendung von fachlich richtigen und sachgemäß durchgeführten Pflanzenschutzmaßnahmen unerlässlich und auch für die Futtermittelproduktion entscheidend.
Projektziele
  • Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben im Bereich Pflanzenschutz
  • Bereitstellung eines professionellen Packages für Betriebe, die diese Maßnahmen durchführen
  • Erhöhung der überbetrieblich bearbeiteten und gepflegten Flächen
  • Sicherstellung eines effizienten und bedarfsorientierten Leistungsangebotes
Projektinhalte / Arbeitspakete
  • Aufbau eines Pools an Landwirtinnen und Landwirten als professionelle Pflanzenschützende
  • Koordination der verfügbaren Technik
  • Optimierung der Einsatzgebiete und Fixierung der Touren
  • Aufbau eines Aus- und Weiterbildungsplanes
Geplantes Ergebnis / Nutzen
  • Ein Pool an bestens ausgebildeten Landwirtinnen und Landwirten, die untereinander vernetzt sind
  • Auslastung der Landwirte, die Pflanzenschutzmaßnahmen durchführen
  • Effizienzsteigerung
  • Technik für den überbetrieblichen Einsatz ist in ausreichendem Maß verfügbar
  • Laufende Maßnahmen:
    • Überprüfung der Geräte
    • Schulung und Beratung zur Wartung
    • Umgang und Lagerung von Pflanzenschutzmitteln
  • Erstellung neuer, optimierter Konzepte:
    • Touren- und Einsatzplanung
    • Dokumentation
    • Einsatz moderner Technik und geschulter Auftragnehmerinnen und -nehmer

Zurück