Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

oder

Maßnahmen zur Rekultivierung von brachliegenden Flächen

Wenn Flächen nach starker Beanspruchung oder erdbaulichen Maßnahmen nicht nutzbar sind, verlieren sie an Wert. Auch nach Katastrophen wie Muren oder Hochwasser müssen die in Mitleidenschaft gezogenen Kultur- und Grünflächen meist aufgearbeitet und neu bepflanzt werden. Die Maschinenring Grünraumprofis für Rekultivierung sorgen dafür, dass beanspruchte oder auch brachliegende Flächen wieder nutzbar werden, egal ob in der Bau- oder Agrarwirtschaft.

 

Rekultivierung durch den Maschinenring – die Leistungen im Überblick

  • Flächenvorbereitung (Schwenden, Wurzelstockrodung, Mulchen, Tiefenlockerung, etc.)
  • maschinelle Steinbrecher, Entfernen von Steinen
  • Erd- und Planierarbeiten
  • Einbringen von Substraten zur Bodenverbesserung
  • Begrünung, Spritzbegrünung, Ansaat
  • Bepflanzungen
  • Düngung, Unkrautbekämpfung
  • Bewässerung

 

Spezialgerät und Know-how

Eine Rekultivierung erfordert nicht nur meist umfangreiches Pflanzmaterial und Arbeitskraft, sondern auch die richtigen Gerätschaften. So müssen etwa nach Grabungsarbeiten Grünlandflächen entsteint und eingesät werden. Dabei kommen unter anderem eine Umkehrfräse, die die Fläche entsteint, und eine spezielle Grünlandsämaschine zum Einsatz. Der Maschinenring verfügt über alle notwendigen Spezialmaschinen und hat jederzeit fachlich versierte Dienstleister zur Hand, die die Arbeiten übernehmen.

Info

Kontaktdaten

Roman Schlager

Akfm. Roman Schlager

Geschäftsführer Stv. / Bereichsleiter Service