Ihr Ansprechpartner in Ihrer Nähe:

oder

Gemeinschaftsmaschinen

Traktorgemeinschaft Pinkatal – NEUER TRAKTOR

Die Traktorgemeinschaft Pinkatal freut sich auch über den neuen Traktor, den sie 2016 angeschafft hat – Es ist ein John Deere 6140R !

10 Mitglieder haben sich wieder entschlossen, Maschinenkosten zu sparen und für die Bodenbearbeitung mit Pflug, Saatbeetkombination und Grubber sowie mit der Scheibenegge (Scheibeneggengemeinschaft Pinkatal) diesen Traktor auszulasten:

  • Elpons Alexander, Kulm
  • Gansfuss Heinz, Kulm
  • Körper Erich, Deutsch-Schützen
  • Kurz Josef, Eberau
  • Müllner Johann, Bildein
  • Oswald Johann, Gaas
  • Palkovits Johann, Edlitz
  • Paczona Charlotte, Kulm
  • Weber Johann, Winten
  • Weber Eduard, Deutsch Schützen

Der Maschinenring Burgenland Süd setzt sehr auf die Maschinengemeinschaften und es hat sich auch bewährt, da bereits über 33 Gemeinschaften bestehen und ca. 220 Mitglieder (30%) diese nutzen.

Traktorgemeinschaft Tobaj

 

Die Traktorgemeinschaft Tobaj wurde 1998 gegründet und ist eine sehr gut funktionierende Gemeinschaft mit 18 Mitgliedern!

2012 wurde schon der dritte Traktor – ein John Deere 6210 R – angeschafft!

Dieser wird mit folgenden Bodenbearbeitungsgeräten eingesetzt:

  • Flügelschargrubber 4,5 m

  • Pflug 5-scharig

  • Saatbeetkombination 5 m

  • Scheibenegge 4 m (diese soll nun durch eine neue Scheibenegge ersetzt werden)

Verkauf

der Scheibenegge (Vogel & Noot) der Traktorgemeinschaft Tobaj (Arbeitsbreite 4 m)
Preis laut Rücksprache mit Kurtz Gerhard, Tobaj unter  0664 6117975

Scheibeneggengemeinschaft Stremtal

Um eine bessere Durchmischung des Erdreichs, mehr Flächenleistung, eine bessere Bodenbeschaffenheit und somit eine geringere Maschinenleistung beim Anbau zu erzielen, haben sich im Stremtal unter Obmann Traupmann Peter 5 Bauern zu einer Scheibeneggen Gemeinschaft zusammengetan.

Technische Daten:
Scheibenegge SWIFTERDISC XN 3000

Dreipunktaufhängung Kat. II/ Kat. III, Gummigefederte Scheiben, Scheibenlagerung mit wartungsfreien Lagern im Ölbad, Seitenscheibe mit Höhensteuerung, A-Disc, V-Ringwalze, Nachtriegel, Mechanische Tiefeneinstellung und Beleuchtung

Die Scheibenegge wurde von den Gemeinschaftsmitgliedern Freißmuth Peter und Hannes GesbR, Neusiedl b. G., Hirz Josef, Hagensdorf, Krammer Dominik, D. Tschantschendorf, Schrantz Thomas, Hagensdorf, Traupmann Peter, Sumetendorf angekauft. Die Nutzung des Gerätes wird über das MR Burgenland Süd Büro abgerechnet.

Das Gerät ist in D. Tschantschendorf untergebracht und wird von Krammer Dominik gewartet.

Die Scheibenegge kann für die Dauer von max. 2 aufeinanderfolgenden Tagen angefordert werden. Gerne fahren die Mitglieder der Scheibeneggengemeinschaft auch für Sie auf den Acker!

Bei Interesse bitte im Büro des MR Burgenland Süd (059 060 109) anfragen.

 

 

Gemeinschaft Untergrundlockerer Maschinenring Burgenland Süd

Wieder einmal steht der gemeinschaftliche Nutzen im Vordergrund.

6 Mitglieder haben sich im Maschinenring Burgenland Süd zusammengeschlossen und einen Tiefengrubber angekauft.

Technische Eckdaten:
Tiefengrubber Vogel-Noot, Terra-Dig XS7 3m, Tandemstachelwalze 3m, 7 Stk. Hartmetallmeißelspitzen, Anbaubolzen Kat. III mit Beleuchtung

Das Gerät wird über die RBB Güssing fremdfinanziert.

Mit Hilfe eines Rüttelzählers werden die Gerätestunden aufgezeichnet und abgerechnet.

Bei Marth Roman in Moschendorf hat der Untergrundlockerer seinen Unterschlupf und seine technische Betreuung gefunden.

Der Tiefengrubber kann auch von Nichtgemeinschaftsmitgliedern genutzt werden.

Terminvereinbarungen zum Verleih des Gerätes und den genauen Stundensatz für Nichtmitglieder können sie im Maschinenringbüro Güssing 059 060 109 erfragen.

Folgende Mitglieder haben sich zusammengetan:

Gratzl Horst, Deutsch Ehrensdorf
Marth Vera, Glasing
Marth Roman, Moschendorf
Pomper Josef, Bocksdorf
Weber Johann, Winten
Wukovits Thomas, Schallendorf

Weitere Gemeinschaftsmitglieder werden noch gesucht und sind herzlich willkommen!

Rundballentransporter für Ballenpressgemeinschaft Güssing

Die Ballenpressgemeinschaft Güssing hat Zuwachs bekommen.

Vor nun mittlerweile 3 Jahren haben sich 3 Bauern zusammengetan und die Ballenpressgemeinschaft Güssing gegründet.

In dieser kurzen Zeit hat die Rundballenpresse Type Krone Comprima V150 unzählige Ballen Stroh, Heu und Grassilage gebunden. Um diese enorme Anzahl an Rundballen flexibler und schneller nach Hause und unters Dach zu bringen, haben die Mitglieder der Pressgemeinschaft im letzten Jahr einen Rundballentransporter angekauft.

Der Transporter hat ein Fassungsvermögen von 14 Ballen. Siloballen finden 12 Stück darauf Platz. Er ist längenverstellbar und verfügt über eine 2-Leiter Druckluftbremsanlage.

Das Winterquartier des Transporters befindet sich bei Stimpfl Rainer in Langzeil. Während der Saison steht der Hänger dort, wo er gerade benötigt wird.

Der Rundballentransporter wird, wie auch die Rundballenpresse, ausschließlich von den Mitgliedern gefahren.

Sollten Sie einmal eine Rundballenpresse oder einen Rundballentransporter benötigen, fragen Sie einfach beim MR Büro in Güssing nach.

Mitglieder:
Hamedl Bernhard, Tobaj
Kroboth Bernhard, Krottendorf
Stimpfl Rainer, Langzeil

 

Scheibeneggengemeinschaft Jennersdorf

Im Herbst 2015 entschied sich die Scheibeneggengemeinschaft Jennersdorf für den Neukauf der Scheibenegge. Die Gemeinschaft besteht aus 18 Mitgliedern.

Sie tauschten ihre alte Maschine aus auf eine:
AMAZON Catros 3001

Die Scheibenegge verfügt über eine hydraulische Tiefenführung und einen Green Drill 200-E Feinsamenstreuer.

Der Standort ist beim ehemaligen Obmann des Maschinenringes Burgenland Süd: Josef Korpitsch, Mogersdorf!

Mitglieder dieser Gemeinschaft:
Adler Alois, Welten
Aufner Elisabeth (Josef), Neumarkt/Rb.
Bauer Christian, Doiber
Dax Franz, Jennersdorf
Deutsch Johann, Jennersdorf
Forjan Margaretha, Jennersdorf
Gaal Rudolf, Eltendorf
Herbst Reinhard, Krobotek
Karner Günter, Wallendorf
Korpitsch Josef, Mogersdorf
Pfeiffer Josef, Eltendorf
Reichl Karl, Eltendorf
Sitzwohl Franz, Jennersdorf
Supper Oswald, Jennersdorf
Wallner Claudia, Jennersdorf
Weber Elvira, Jennersdorf
Zieger Martin, Neuhaus/Klausenbach
Zotter Otto, St. Martin

Sägegemeinschaft Jennersdorf

Obmann Stellvertreter Oswald Supper konnte sich im Vorjahr von dieser Smart-Cut Holzschneidemaschine überzeugen.

Folgende Mitglieder nutzen diese Technik:
Oswald Supper, Jennersdorf
Leiner Christian, Rax
Illigasch Thomas, Wallendorf

Technische Daten:

Holzschneidemaschine QuatroMAT – VOGESEN Blitz

  • Die Holzscheite mit einer Länge von bis zu 1200 mm und einem maximalen Durchmesser bis 240 mm werden einfach in einen der 4 Kanäle der Sägetrommel eingelegt.

  • Durch einen Keilriemen angetriebenen dreht sich die Trommel kontinunierlich und drückt das Holz gegen das 700 mm Hartmetall -Sägeblatt.

  • Mühelos und ohne Werkzeug können verschiedene Scheitlängen, per Hebel von 25 cm, 33 cm und 50 cm eingestellt werden.

  • Die abgesägten Holzscheite rutschen nach dem Schnitt auf das Förderband, auf welchem das Holz abtransportiert wird.

Das Förderband wird hydraulisch mit einem Teleskopzylinder ausgefahren

Druschgemeinschaft Raabtal

Gemeinschaftsmaschinen sind auf den Bauernhöfen kein Fremdwort mehr. Damit sollen die Kosten gesenkt werden und das Ziel dieser Gemeinschaftsmaschinen ist immer dasselbe: Man will die moderne Technik möglichst günstig nutzen können.

Im Maschinenring Burgenland Süd gibt es auch eine Mähdruschgemeinschaft – die auf Initiative und Einsatz vom ehemaligen Vorstandsmitglied Josef Weber aus Henndorf und dem neuen Obmann-Stellvertreter Oswald Supper aus Jennersdorf gegründet wurde – nunmehr handelt es sich um die Druschgemeinschaft Raabtal mit ca. 16 Mitgliedern, die jetzt gerade rechtzeitig für die Herbsternte einen neuen Mähdrescher angeschafft hat. Die Koordination und Einteilung ist sicher nicht immer einfach, aber man hiebei schon von einer Vorzeigegemeinschaft sprechen. 4 Fahrer werden eingeteilt, um die insgesamt 450 ha Fläche zu bewerkstelligen -  Forjan Gerhard, Weber Josef, Dax Franz und Meitz Matthias

Technische Daten:

New Holland Mähdrescher , CX6090 Laterale, Allrad Häcksler; Geringhoff HV 6,3m klappbar, Geringhoff RotaDisc 7-reihig klappbar

Gemeinschaft Rundballentransporter

Die optimale Ladungssicherung wird immer wichtiger. Deshalb und auf Betreiben von aktiven Mitgliedern hat sich der Maschinenring Burgenland Süd entschlossen, einen entsprechenden Transportwagen über eine eigene Gemeinschaft im Vorjahr anzuschaffen. Die Wahl fiel auf den Ballen- und Kistentransportwagen der Krassort Maschinen- und Anlagenbau GmbH!

Es können noch Mitglieder aufgenommen und Stunden gezeichnet werden.

Die SAISON ist da - der Rundballentransporter ist  über den Maschinenring Burgenland Süd unter der Tel.nr. 059 060 109 zu mieten.

Smart-Cut-Gemeinschaft

Eine neue Gemeinschaft wurde im Maschinenring Burgenland Süd wieder gegründet:

die Smart-Cut-Gemeinschaft Burgenland Süd

13 Mitglieder haben sich zusammengefunden, die Holzschneidemaschine Smart-Cut 700 M1455 zu probieren und letztendlich auch gemeinsam zu kaufen. Diese ist eine leistungsstarke, vollautomatische Brennholzsäge mit mehr Komfort durch SensoStart.

Technische Daten:          Smart Cut 700 mit Antrieb vom Schlepper

Finanzierungsmodell:    Anteilsfinanzierung durch die Mitglieder

Laufende Instandhaltungs- und Wartungskosten werden mit einem geringen Kostenanteil finanziert (aus der Stundennutzung)!

Folgende Mitglieder nutzen diese Technik:
Bauer Günter, Rudersdorf
Brantweiner Simon, Neusiedl/Güssing
Ebner Raphael, Punitz
Himmler Thomas, Deutsch Kaltenbrunn
Mikovits Christian, Güssing
Sommer Sascha, Langzeil
Schwarz Willibald, Rohr
Schmidt Daniel, Bocksdorf
Taucher Gerd, Rohr
Unger Ewald, Güssing
Walitsch Ewald, Neusiedl/Güssing
Weinhofer Birgit, Güssing
Windhaber Andreas, Rohrbrunn

Das Gerät wurde von den Mitgliedern schon genutzt und sie sind mit der Leistung sehr zufrieden.

Einstellung/technische Betreuung:
Bei Gerd Taucher aus Rohr wird die Maschine eingestellt und er kümmert sich auch um die technische Betreuung dieser (siehe Foto – mit seinem Vater bei der Arbeit).

Gerd Taucher ist Gemeindearbeiter in Rohr und aktives Maschinenring-Mitglied.

Wenn freie Zeit bleibt, ist er auch als Dienstleister beim Maschinenring Burgenland Süd im Einsatz.

Vorstandsmitglied Oswald Supper hat sich auch von dem Smart-Cut überzeugen können und so wird im Ringgebiet Jennersdorf eine neue Gemeinschaft gegründet!

Interessierte Mitglieder (aus dem Raum Jennersdorf) können sich gerne im Maschinenring Büro unter der Nummer 059 060 109 melden – unterstützt werden wir durch Oswald Supper in diesem Bereich!

Mietforstkrananhänger – Palms 11 t – RW 7 m, prehydraulische Steuerung

Im Feber 2014 hat sich die Mietforstkrananhänger-Gemeinschaft-Burgenland Süd entschlossen, einen neuen Kranwagen anzuschaffen:

Der im Betrieb stehende NOKKA-Rückewagen wurde nach 1500 Stunden auf den etwas größeren PALMS Rückewagen mit 11 t Nutzlast und einer Kranreichweite von 7 m ausgetauscht.

Dieser Rückewagen hat mit seiner prehydraulischen Steuerung (hydraulisch vorgesteuert) eine Besonderheit: Die Steuereinrichtung ist bequem von der Traktorkabine aus zu betätigen.

Dieser ist auch für Maschinenring-Mitglieder zu mieten. Tel. Voranmeldung und Reservierung unter 059 060 109 im Maschinenring-Büro!

Standort: Hannes Raber, Rohrbrunn

Gesellschafter neben Maschinenring Burgenland Süd:
Bach Raphael, Stegersbach
Krammer Mario, Heugraben
Raber Johannes, Rohrbrunn

Hydraulischer Holzspalter

Im Maschinenring Burgenland Süd ist seit 2010 ein hydraulischer Holzspalter mit 30 t auf Leihbasis im Einsatz.

Das Besondere an diesem Holzspalter ist, dass er auf einem Autoanhängerfahrgestell aufgebaut ist und daher leicht zu transportieren ist bzw. dadurch rasch verfügbar ist.

Vor Ort kann er auf jeden Traktor angebaut werden, die Ölversorgung ist extrem und die Hydraulikpumpe wird mittels Zapfwelle angetrieben. Eine aufgebaute Seilwinde schafft auch Holzstämme mit größerem Durchmesser zum Spalter.

Die Abrechnung erfolgt aufgrund eines Stundenzählers – der nur zählt, wenn die Maschine tatsächlich im Betrieb ist.

Standort: Alois Leitner, Tobaj

Die Vermittlung und Reservierung erfolgt über das Maschinenring-Büro unter 059 060 109!

Traktorgemeinschaft Bocksdorf

Eine weitere Traktorgemeinschaft wurde im Juni 2014 gegründet.

Die Landwirte
Ernst Daniel aus Moschendorf
Lendl Markus aus Kohfidisch/Bocksdorf
Marco Ruisz aus Limbach

entschieden sich, den NEW-Holland Traktor  mit 130 PS nach einer Testphase anzukaufen.

Dieser wird vor allem für das Rundballenpressen, im Ackerbau und für Transporttätigkeiten genutzt.

Teilweise soll dieser Traktor auch im gewerblichen Bereich über Maschinenring Service von diesen drei Mitgliedern eingesetzt werden.

Bei Bedarf werden noch Mitglieder aufgenommen! Die momentane Stundenauslastung liegt bei 500 Stunden pro Jahr.

Sollte jemand Interesse an dieser Gemeinschaft haben, Anfragen werden gerne unter der Tel.nr. 059 060 109 entgegengenommen.

Gründung der Hoftracgemeinschaft Maschinenring Burgenland Süd

Hoflader haben sich in den letzten Jahren als äußerst flexibles „Helferlein“ in der Innenwirtschaft, am Bau und beim Stapeln von Heu-, Stroh- oder Siloballen bewährt. Jedoch sind sie durch die hohen Anschaffungskosten nicht auf jedem Betrieb rentabel einzusetzen. Hier kommt die Maschinengemeinschaft zum Zug. Durch diese wird der Stundenpreis auf ein verlockendes Maß reduziert und jeder Beteiligte hat die Möglichkeit, seinen Bedarf abdecken.

Wie im Vorjahr angekündigt, wurde ein gemeinschaftlicher Ankauf eines Weidemann Hoftrac 1350cc realisiert! Auf Initiative von Thomas Wilfinger aus Neusiedl/Güssing haben sich vorerst 10 Mitglieder zusammengefunden, um diese Gemeinschaft zu gründen. Es handelt sich um eine mittelgroße Ausführung mit 36 PS, klappbarem Fahrerschutz, und 20 Km/h Getriebe.

Zur Grundausstattung an Arbeitsgeräten gehört:

  • Leichtgutschaufel

  • Palettengabel

  • Heuzinken

  • Crocogebiss

  • Ballenzange

Der Standort ist in Neusiedl bei Güssing am Betrieb Wilfinger, welcher auch die technische Betreuung übernimmt.

Für den Transport wurden Auffahrtsrampen angeschafft um die Überstellung mittels Traktor und Kipper möglich zu machen, da diese die kostengünstigste Variante darstellt.

Für weitere Strecken kann ein flexiblerer Transport organisiert werden.

Bei Interesse an der Gemeinschaft, Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung – Telnr. 059 060 109.

Folgende Mitglieder nutzen diese Technik:
Bauer Christian, Gamischdorf
Brantweiner Jürgen, Limbach
Elpons Alexander, Bildein
Freißmuth Reinhard, Neusiedl/Güssing
Pusam Peter, Reinersdorf

Grünlandnachsaatgemeinschaft

Mehr Leistung aus dem Grundfutter

„Der entscheidende Faktor für eine hohe Milchleistung ist die Grundfutterqualität, da die Futteraufnahme mit der Energiedichte steigt. Nur bei einer Energiedichte über 6,0 MJ NEL/kg TM und entsprechender Futteraufnahme sind Grundfutterleistungen von etwa 20 kg Milch/Kuh und Tag bzw. 6000 kg Milch/Jahr aus dem Grundfutter möglich.

Das Ziel muss sein, mehr Kraftfutter aus dem eigenen Grundfutter zu produzieren. Aus dieser Sicht wird die Nachsaat bzw. Neuansaat am Dauergrünland unumgänglich.“1

Einfache Übersaattechnik

„Diese dient zur raschen Schließung von Narbenlücken. Das Übersaatgerät (Obenaufsaatgerät) ist mit einem Wiesenstriegel zur Entfilzung bzw. Lockerung des Oberbodens kombiniert.  Zur Nachsaat sind nur konkurrenzstarke Gräser geeignet.

Kriterien:

  • Verfilzte oder vermooste Bestände müssen vor einer Übersaat intensiv gestriegelt werden.

  • Je dichter die vorhandene Grasnarbe, desto stärker ist der Konkurrenzdruck der Altnarbe und desto geringer ist der Erfolg einer einfachen Übersaat.

  • Das Anwalzen des Saatgutes mittels Profilwalze ist besonders wichtig, da die Grassamen guten Bodenschluss benötigen, damit die feinen Keimwurzeln nicht austrocknen.

  • Abschließend ist ein zeitgerechter Schröpfschnitt wichtig, damit die Neuansaat genügend Licht bekommt und nicht von der alten Grasnarbe bzw. auflaufenden Unkräutern unterdrückt wird.“2

Optimale Arbeitsfolge:

Rasierschnitt – Striegeln – Nachsaat – Walzen – Schröpfschnitt

Projektbeschreibung:

Durch die oben genannten Überlegungen hat sich der Maschinenring Burgenland Süd entschlossen, eine Grünlandnachsaat-Gemeinschaft zu gründen. Die Entscheidung ist auf den Güttler Greenmaster 300 gefallen, da dieses Gerät sich durch seine kompakte Bauweise und die vielfältige Einsetzbarkeit am besten für unsere Anforderungen eignet.

Ein weiterer Vorteil des Greenmaster ist die Güttler Walze. Diese Prismenwalze zeichnet sich durch die hohe Selbstreinigung und die Art der Bearbeitung aus. Die Spitzen der Walze sorgen für optimalen Bodenschluss und stimulieren gleichzeitig die Bestockung des bestehenden Bestandes. Geplant ist es, die Maschine in Gemeinschaft zu kaufen und die Auslastung durch ein Komplettangebot zu optimieren.

Rundballentransporter-Gemeinschaft:

Die optimale Ladungssicherung wird immer wichtiger. Deshalb und auf Betreiben von aktiven Mitgliedern hat sich der Maschinenring Burgenland Süd entschlossen, einen entsprechenden Transportwagen über eine eigene Gemeinschaft anzuschaffen. Die Wahl fiel auf den Ballen- und Kistentransportwagen der Krassort Maschinen- und Anlagenbau GmbH:

Für folgende Mitglieder war es wichtig, diesen Ballentransporter anzuschaffen:
Herbst Willi, Krobotek
Korpitsch Josef, Mogersdorf
Marth Vera, Glasing
Marth Roman, Moschendorf
Pomper Josef, Bocksdorf
Strobl Wolfgang, Kleinmürbisch
Weber Johann, Winten

Der Rundballentransporter ist auch über den Maschinenring Burgenland Süd unter der Tel.nr. 059 060 109 zu mieten.

Seilwindegemeinschaft:

Raphael Bach aus Stegersbach und Ewald Waltisch aus Neusiedl/Güssing haben sich entschlossen, eine Seilwinde mit 8,5 to gemeinsam anzuschaffen.

Die beiden sind sehr verlässliche und engagierte Dienstleister – vor allem auch im Forstbereich – und arbeiten gerne zusammen.

Grünlandnachsaatgemeinschaft:

Wie bereits in der letzten Ausgabe der Maschinenring Zeitung erwähnt, wurde eine Grünlandnachssatgemeinschaft Maschinenring Burgenland Süd gegründet.

Die 14 Mitglieder konnten schon einige HA mit dem Güttler Greenmaster 300 bearbeiten – siehe Foto.

Auch dieses kann von Maschinenring Mitgliedern eigesetzt werden.

Traktorgemeinschaft Neusiedl/Güssing – NEUER TRAKTOR MF

Die Traktorgemeinschaft Neusiedl/Güssing hat sich für einen neuen Traktor – Massay Ferguson mit 200 PS  - entschieden! Es ist bereits der dritte Traktor in dieser Gemeinschaft, die nun neu aus 13 Mitgliedern besteht:

Brantweiner Christian, Neusiedl/Güssing (Standort, technische Betreuung)
Himmler Franz, Deutsch Kaltenbrunn
Knor Manuela, Heugraben
Lendl Markus, Kohfidisch
Lorenz Gerhard, Dobersdorf
Panner Ingrid, Neusiedl/Güssing
Ruisz Marco, Limbach
Seitz Martin, Jennersdorf
Traupmann Peter, Sumetendorf
Walitsch Ewald, Neusiedl/Güssing
Weinhofer Maria, Kukmirn
Wilfinger Gernold, Neusiedl/Güssing
Zotter Gerald, Kukmirn

Traktorgemeinschaft Raabtal – NEUER Traktor DEUTZ:

Im März d.J. konnte der neue Traktor ein DEUTZ Fahr 6180 Agrotron TTV übernommen werden. Auch hier wurde bereits der 3. Traktor angeschafft.

Die neue Gemeinschaft besteht aus 17 Mitgliedern. Die Gemeinschaft verfügt auch über eine Saatbeetkombination, Grubber und einen Pflug. Der Standort befindet sich bei Obmann Josef Korpitsch aus Mogersdorf.

Folgende Mitglieder nutzen die Technik:
Adler Alois, Welten
Aufner Josef, Neumarkt/Raab
Bauer Christian, Doiber
Deutsch Johann, Jennersdorf
Gmeindl Karl, Neumarkt/Raab
Jud Karl, Windisch Minihof
Kahr Karl, Gritsch
Korpitsch Josef, Mogersdorf
Krois Günter, Fehring
Lorenz Wilhelm, Jennersdorf
Neubauer Franz, Welten
Neubauer Karl, Jennersdorf
Sitzwohl Franz, Jennersorf
Wagner Franz, Welten
Wallner Claudia, Jennersdorf
Weber Josef, Jennersdorf
Zieger Martin, Neuhaus/Klb.

Scheibeneggegemeinschaft Pinkatal

Wie bereits in der letzten Zeitung angekündigt, wurde wegen Überlastung der Scheibeneggengemeinschaft Güssing/Jennersdorf eine neue gegründet – die Scheibeneggengemeinschaft Pinkatal

Angeschafft wurde die Terradisk 3000 der Firma Pöttinger - mit verstellbaren Scheibenscharen.

Einige Vorteile dieser Scheibenegge:

Perfekter Anbau an jedem Traktor

Wartungsfreie Scheibenlager

Kompakte Bauweise

Reduzierte Transportbreite

Diese Gemeinschaft besteht aus 12 Mitgliedern und auf ca. 222 ha wird die Scheibenegge eingesetzt.

Folgende Mitglieder nutzen diese Technik:

  • Bock Stefan, Winten
  • Gansfuss Heinz, Eberau
  • Gasper Franz, Heiligenbrunn
  • Geißegger Johann, Eberau
  • Gratzl Horst, Deutsch Ehrensdorf
  • Körper Erich, Deutsch Schützen
  • Kurz Josef, Eberau
  • Mittl Gerhard, Eberau
  • Nikischer Hans Peter, Langzeil
  • Oswald Johann, Gaas
  • Palkovits Johann, Edlitz
  • Weber Johann, Winten

 

Scheibeneggegemeinschaft Pinkatal

Wie bereits in der letzten Zeitung angekündigt, wurde wegen Überlastung der Scheibeneggengemeinschaft Güssing/Jennersdorf eine neue gegründet – die Scheibeneggengemeinschaft Pinkatal

Angeschafft wurde die Terradisk 3000 der Firma Pöttinger - mit verstellbaren Scheibenscharen.

Einige Vorteile dieser Scheibenegge:

Perfekter Anbau an jedem Traktor
Wartungsfreie Scheibenlager
Kompakte Bauweise
Reduzierte Transportbreite

Diese Gemeinschaft besteht aus 12 Mitgliedern und auf ca. 222 ha wird die Scheibenegge eingesetzt.

Folgende Mitglieder nutzen diese Technik:

  • Bock Stefan, Winten
  • Gansfuss Heinz, Eberau
  • Gasper Franz, Heiligenbrunn
  • Geißegger Johann, Eberau
  • Gratzl Horst, Deutsch Ehrensdorf
  • Körper Erich, Deutsch Schützen
  • Kurz Josef, Eberau
  • Mittl Gerhard, Eberau
  • Nikischer Hans Peter, Langzeil
  • Oswald Johann, Gaas
  • Palkovits Johann, Edlitz
  • Weber Johann, Winten